Prev
Next

Rote RübenDrucken

Noch eine polnische Spezialität aus roten Rüben (Ćwikła) die bekanntlich in Bio-Qualität sehr gesund sind!

Die Rüben werden zuerst gekocht bzw. wenn z.B. welche von der Roten-Rüben-Suppe übrig bleiben, können sie  zum Tschwikua (deutsch ausgesprochenes polnisches Wort!!!) weiterverarbeitet werden:

Die Rüben werden fein gerissen, mit etwas Essig oder Zitronensaft, Süße, Salz und Pfeffer und natürlich Kren versehen, ähnlich wie der Rote Rübensalat, kann aber auch aufs Brot, über Aufstriche, Käse – Frischkäse sollte bevorzugt werden – und so weiter…. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Rote Rüben mit Kren passen einfach herrlich!

Dieses Rezept lässt sich auch mit rohen roten Rüben machen (Rohköstliche-Variante) – schmeckt auch sehr gut!

Viel freude beim Zubereiten!

Share on FacebookShare on Google+Email this to someone